Schlange5gestrecktspitz Arthrose-Ursachen

Ursachen der Arthrose

Der Gelenkknorpel ist aus Zellen mit relativ geringem Stoffwechsel (also wenig Verbrauch an Nährstoffen und Sauerstoff sowie geringem Ausstoß von Abfallstoffen) aufgebaut. Er kommt daher ohne Blutgefäße aus und ist auch daher so glatt und elastisch. Die Versorgung der Knorpelzellen mit den notwendigen Nährstoffen und Sauerstoff sowie die Entsorgung der Abfallstoffe erfolgt durch “Diffusion” - Durchströmung des Gewebes mit einer Nährstoff- und Sauerstoff-haltigen Flüssigkeit - sowohl von der Gelenkflüssigkeit als auch vom gut durchbluteten Knochen her.
Verbessert wird die Durchströmung des Knorpels mit Flüssigkeit durch steten Wechsel von Druck und Entlastung.
Wenn Sie Ihren Küchenschwamm reinigen wollen, halten Sie ihn unter Wasser, drücken ihn, lassen ihn wieder aufquellen, drücken ihn wieder... und so weiter. Dadurch wird immer wieder frische Flüssigkeit in den Schwamm hereingesogen und dann mit dem Schmutz wieder herausgepresst
Genauso funktioniert das im Knorpel - durch den steten Wechsel von Druck und Entlastung bei regelmäßiger Bewegung mit mittlerem Kraftaufwand ohne Stoßbelastung wird der Knorpel optimal ernährt und gereinigt.
Verschlechtert sich die Versorgung der Knorpelzellen mit Nährstoffen und Sauerstoff sowie die Abfuhr der Abfallstoffe - vor allem bei Bewegungsmangel, einseitiger oder unphysiologischer Belastung - wird auch die Belastungsfähigkeit des Knorpels herabgesetzt.

Arthrose - Verschleiss  - entsteht, wenn der Knorpel kurzfristig stark oder langanhaltend mäßig überlastet wird. Gut ernährter Knorpel wird dabei mit höheren Belastungen fertig, als schlecht ernährter Knorpel im bewegungsarmen Gelenk.

Arthroseursachen sind also:

  • Bewegungsmangel
  • Fehlstatik (Z.B. X- oder O-Bein)
  • Überlastung schlecht trainierter Gelenke
  • Viele kleine Verletzungen (Fußball, Handball...)
  • einzelne stärkere Verletzungen und ihre Folgen

Natürlich gibt es auch genetische Unterschiede. Es gibt Menschen, die ihrem Knorpel viel zumuten können ohne Arthrose als Folge und andere die durch ihre Erbanlagen zur Arthrose veranlagt sind. Meistens hatte auch die Mutter schon eine Hüftgelenkarthrose...
Wahrscheinlich spielt auch die Ernährung eine Rolle - nähere Informationen darüber bekommen Sie auf anderen Internet-Seiten, die ich Ihnen hier in Kürze vorstellen werde.

Eine positive Rolle spielen sicherlich bestimmte Nahrungsergänzungsmittel.

Ihr Pfad hierher:

>Home- >Beschwerden- >Ursache der Beschwerden- >Arthrose- >Arthrose-Ursachen-