Schlange5gestrecktspitz Zu schwache Muskeln

“Zu schwache Muskeln”

Unsere heutige Lebensweise unterscheidet sich grundlegend von der, für die die Evolution vor Jahrtausenden unseren Organismus optimiert hat.

Fast alle körperlich schweren Belastungen werden uns heute durch die Technik angenommen, für die meisten besteht die “körperliche Aktivität” die meisten Stunden des Tages in denen wir nicht im Bett liegen sowohl während der Arbeits- als auch während der Freizeit aus Sitzen!

Da andererseits das überreichliche Nahrungsangebot, das uns heute verführt erst einige Jahrzehnte verfügbar ist, unser Organismus von der Evolution aber für das Überleben von Hungerzeiten vorbereitet wurde, ist er so “programmiert”, dass jedes nicht wirklich regelmässig gebrauchte Gramm Muskulatur abgebaut wird und statt dessen nach Möglichkeit Energiespeicher in Form von Fettgewebe angelegt werden. In Ruhe verbraucht ein Kilogramm Muskulatur nämlich etwa dreissig Mal soviel Energie, wie ein Kilogramm Fett! - Die beim Sitzen im gemütlichen Lehnsessel oder im “ergonomischen” Arbeitsstuhl mit Rückenstütze nicht benötigten wirbelsäulenstabilisierenden Muskeln werden also abgebaut. Stattdessen werden Fettpolster aufgebaut, die der Körper tragen muss, die ihn aber  nicht tragen wie die Muskulatur.

Durch das Missverhältnis von Belastung zu Belastungsfähigkeit (Gewicht zu Muskelkraft) kommt es also schon bei geringen ungewohnten Belastungen zu Schmerzen - diese werden daher umso konsequenter vermieden, die Muskulatur wird weiter abgebaut, die Muskulatur bildet sich weiter zurück - der “Dekonditionierungszyklus” (wie man das wissenschaftlich nennt) läuft weiter mit der Folge, dass die Rücken- und Nackenschmerzen “chronisch” werden.

Um diese so verursachten chronischen Rücken- und/oder Nackenschmerzen wieder los zu werden müssen also ganz gezielt die Muskeln zwischen den Wirbeln (segmentale, autochthone, “tiefe” Rücken/Nackenmuskeln)  aufgebaut werden. Es reicht nicht, nur irgendwelche Muskeln zu trainieren, auch nicht, wenn diese sich am Rücken befinden wie der Latissimus oder der Trapezius. Zum Aufbau der segmentalen Rücken-/Nackenmuskulatur gibt es aber erfolgreiche Therapieformen.

Ihr Pfad hierher:

>Home- >Beschwerden- >Ursache der Beschwerden- >Ursachen in Muskeln und Sehnen- >Zu schwache Muskeln-